MobiCoach®

Mit dem Lebensalter steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mensch hilfe- oder pflegebedürftig wird und zur Bewältigung des Alltags Unterstützung benötigt. Dennoch möchten die meisten Menschen in ihrem gewohnten Wohnumfeld bleiben, was dank der ambulanten Pflegedienste oder Angehörigen auch möglich ist. Trotz dieser Unterstützung bleiben jedoch oft viele Wünsche offen, welche über die regulären Leistungen der Versorgungseinrichtungen nicht abzudecken sind. Wir möchten mit unseren Betreuungsleistungen helfen, die Selbstständigkeit und Lebensqualität der Pflegebedürftigen zu erhalten und präventiv den Folgen der Altersisolation zu begegnen. Dabei unterstützen uns neben den vielen sympathischen und kompetenten Ehrenamtlichen auch die Mitarbeiter im Rahmen unserer Seniorenbetreuungsaufgaben.

Unser Angebot:

Der MobiCoach geht auf die Wünsche, Erwartungen, Fähigkeiten und Befindlichkeiten des betreuten Pflegebedürftigen ein. Die Betreuungsangebote können dabei sehr vielfältig sein:

  • Spaziergänge oder Rollstuhlfahrten
  • Begleitung bei Unternehmungen wie z. B. Arztbesuch, Behördengang, Einkauf, Apothekengang, Friedhofsbesuch, Kulturveranstaltungen
  • gemeinsames Kochen und Backen
  • Basteln und Malen
  • Musik hören, musizieren, singen
  • gärtnerische Beschäftigung wie Balkonkästen bepflanzen oder Blumen pflegen
  • handwerkliche Arbeiten
  • Bewegungsübungen
  • gemeinsames Ansehen von Fotos
  • Anfertigung von Erinnerungsalben
  • Vorlesen aus der Tageszeitung
  • Spielen von Gesellschafts- oder Kartenspielen
  • gemeinsames Lösen von Kreuzworträtseln
  • Organisation von sozialen Kontakten wie z. B. Tanztee, Seniorentreffen

Hinweis:

Seit dem 01.01.2015 haben alle Pflegebedürftigen einen Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistungen, auch niedrigschwellige Entlastungsangebote genannt. Für diese zusätzlichen Betreuungsleistungen stehen dem Pflegebedürftigen monatlich 104 € bzw. 204 € (das ist der erhöhte Betrag bei stark eingeschränkter Alltagskompetenz) zur Verfügung. Wer seinen Anspruch auf ambulante Pflegesachleistungen nicht ausschöpft, kann außerdem bis zu 40 % davon für niedrigschwelligen Angebote verwenden.

Wenn Sie als Pflegebedürftiger oder Angehöriger Interesse an unserem Angebot haben, dann nutzen Sie bitte die Kontaktmöglichkeiten der

trias Zentrale

Telefon: 030 69 03 20
Sanderstraße 28
12047 Berlin

Senden Sie uns eine E-Mail