Berliner Jobcoaching

Berliner JobcoachingMit dem seit 2012 durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen über Landes- und EU-Mitteln geförderten Programm „Berliner Jobcoaching“ ermöglicht das Land Berlin, in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit und den Berliner Jobcentern, eine individuelle Unterstützung von arbeitssuchenden Leistungsempfängern bei der Gestaltung des Wiedereinstiegs in die ungeförderte Erwerbstätigkeit. Die Inanspruchnahme der Leistungen des Berliner Jobcoachings ist beim Vorliegen der entsprechenden Kriterien für die Berechtigten kostenfrei. Dies gilt neben der Beratung auch für die Durchführung von Qualifizierungsaktivitäten. Aktuell wird das Programm durch die ABG Arbeit für Berlin GmbH umgesetzt. Die trias gGmbH hat derzeit berlinweit insgesamt 19 Berliner Jobcoaches im  Einsatz. Gerne unterstützen wir auch Sie.

Beratungsberechtigt sind:

  • ALG II-Empfänger
  • Teilnehmende an geförderten Beschäftigungsmaßnahmen

Das Angebot beinhaltet:

  1. eine ausführliche Erstberatung auf Basis der mit dem Jobcenter abgeschlossenen Eingliederungsberatung,
  2. die Erstellung eines persönlichen Entwicklungsplanes,
  3. die Umsetzung der im Entwicklungsplan vereinbarten Schritte,
  4. die laufende Beratung und Unterstützung bei Bewerbungsaktivitäten,
  5. Krisenintervention im Bedarfsfall
  6. sowie die Dokumentation des Integrationsprozesses.

Im Rahmen des Coachings prüfen die Beraterinnen und Berater die Notwendigkeit von zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und initiieren diese in Absprache mit dem Kunden. Es gibt folgenden Qualifizierungsmöglichkeiten:

  1. Teilnahme an einer durch das Land Berlin geförderten Maßnahme (u. a. Qualifizierung für Beschäftigung)
  2. Kostenübernahme bei Lehrgangskosten von bis zu 1.440,00 € pro beratungsberechtigter Person
  3. Teilnahme an zertifizierten Kursen über Bildungsgutschein

Im Rahmen einer ganzheitlichen Beratung legen unserer Mitarbeiter einen Schwerpunkt auf eine gute Vernetzung zu Kooperationspartnern, um den Kunden bei persönlichen, familiären, finanziellen oder mentalen Notlagen und bei Auftreten von soziokulturellen Problemen kompetent und nachhaltig zu beraten. Durch die Einbeziehung von Netzwerkpartnern aus den Bereichen Migration, Drogenhilfe, Schuldenprävention und Kinder-/Jugend-/Frauenarbeit können bei vielfältigen Problemen, ergänzend zum beruflichen Coaching, Lösungswege aufgezeigt und umgesetzt werden.

Zur besseren Erreichbarkeit für unsere Kunden sind unserer Coaches nicht nur in verschiedenen Berliner Bezirken an festen Standorten aktiv. Zusätzlich sind sie berlinweit mobil unterwegs und stehen nach vorheriger Vereinbarung auch bei interessierten Trägern und Kooperationspartnern allen interessierten Leistungsbeziehern beratend zur Seite.

Leiter

Maik Langner
Tel.: 030 69032-204
Fax: 030 69032-288
Funk: 0152 01594604
maik.langner@trias-sozial.com