Beratung bei der Stärkung sozialer und beruflicher Kompetenzen

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Trägern der Sozialversicherungssysteme sowie den örtlichen Jobcentern unterstützen wir hilfsbedürftige Bürger(innen) bei der Stärkung sozialer und Wiedererlangung beruflicher Kompetenzen. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern richtet sich unser Angebot vor allem an Personen, welche aufgrund von körperlichen, geistigen oder soziokulturellen Hemmnissen aktive Unterstützung bedürfen, um (wieder) am gesellschaftlichen und beruflichen Leben teilhaben zu können. Zu unserem Kundenkreis gehören insbesondere Drogenabhängige, Obdachlose, Personen aus dem Fallmanagement der Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenter, sowie Personen mit Handycaps oder Überschuldungsproblematik.

Bastelstube

Schaffung von Strukturen durch Projektarbeit

Einen wichtigen Aspekt bei unserer Unterstützung besteht darin, für unsere Kunden strukturierte Tages- und Aufgabenabläufe zu schaffen. Im Rahmen dieser werden individuelle Hemmnisse, Fähigkeiten und Neigungen angemessen berücksichtigt. Die inhaltliche Entwicklung unserer Projekte richtet sich durchgängig am Kompetenzansatz aus. In der Beratung konfrontieren wir unsere Kunden nicht mit vorhandenen Defiziten, sondern stärken sie in den Bereichen, wo sich ihre individuellen Stärken finden. Die Inhalte unserer Projektarbeiten können je nach Bedarf eine kreativ-künstlerische, berufsbezogene, kulturelle oder integrative Ausrichtung haben. Gemeinsam mit unseren Kunden werden diese verabredet, festgelegt und umgesetzt. Dabei definieren wir gemeinsame Zielvorstellungen und legen die Schritte fest, welche zum Erreichen der persönlichen Ziele erforderlich sind. Im Zentrum stehen Zuverlässigkeit, Vertrauen und das Schaffen von Erfolgserlebnissen.

Praxisnahe Berufsorientierung

Bei der Berufsorientierung stellen wir das Erleben von praktischen Abläufen vor Ort, in einem Betrieb, ins Zentrum unseres Coachings. Man kann sich viel erlesen, im Internet recherchieren, Videos anschauen oder auch im mündlichen Gespräch austauschen – einen richtigen Eindruck über die angestrebte Tätigkeit und Bedingungen in einem lebendigen Betrieb, kann man nur vor Ort machen. Zu diesem Zwecke verfügen wir über eine Vielzahl von Kooperationspartnern, welche als anerkannte Ausbildungsbetriebe unseren Kunden trotz vorliegender Hemmnisse die Möglichkeit eröffnen, berufspraktische Erfahrungen zu sammeln. Je nach Interesse kann sich die praxisnahe Berufsorientierung über einen kurzen Zeitraum oder bis zu mehreren Wochen erstrecken. Auch hier hat unser Kunde die Möglichkeit, sich für eine eventuelle Aufnahme eines Beschäftigungsverhältnisses zu empfehlen. Was jedoch für uns mit an erster Stelle steht, ist der Abbau von Vorurteilen nicht nur auf Kundenseite gegenüber Firmen, sondern vor allen auf Seiten von Firmen gegenüber Behinderten, ehemals Obdachlosen, Drogenabhängigen, Berufsrückkehrern oder anderen Personen mit einem “lebendigen” Berufs- und Lebensverlauf.

Informationsveranstaltungen und Diskussionen

Zusätzlich zu unserem vorstehenden Angebot führen wir interessens- und anlassbezogene Informationsveranstaltungen zu verschiedenen sozial relevanten Themen durch. Die Vorträge werden von Kooperationspartnern spezialisierter Einrichtungen (IHK, HWK, Zeitarbeitsfirmen, Rechtsanwälte, Unternehmensberater …) durchgeführt. Im Anschluss an die Vorträge finden regelmäßig interessante Diskussionsrunden statt, bei denen auf individuelle Fragestellungen eingegangen wird. Zu den Themen gehören u. a.

  • Drogenmißbrauch am Arbeitsplatz
  • Mobbing am Arbeitsplatz
  • Arbeits- und Tarifrecht
  • Schuldenprävention, Umgang mit knappen finanziellen Ressourcen
  • Selbstmanagement und Stressprävention
  • Konfliktmanagement
  • Die 5 Säulen unseres Sozialsystems

Vernetzung und Nachhaltigkeit

Wir verstehen unser Beratungsangebot für den Einzelnen nicht als langfristiges Engagement, sondern als “Übergangsphase” mit dem Ziel, dass unsere Kunden sich auf dem von uns unterstützten Bereich entwickeln und verselbstständigen. Konkret endet unser Angebot dort, wo unser Kunde selbstbestimmt und eigenverantwortlich handeln kann. Aus diesem Grunde bieten wir konkrete Lösungsansätze zur Zielerreichung an, was regelmäßig auch den Aufbau eines Unterstützer-Netzwerkes zu spezialisierten Partnern beinhaltet. Haben wir unser, gemeinsam mit dem Teilnehmer angestrebtes Ziel erreicht,  ziehen wir uns zurück. Natürlich stehen wir jederzeit für ergänzende Beratungen oder Rückfragen gerne zur Verfügung, sehen im selbständigen Handeln unserer Kunden einen Garant für langfristige Erfolge.

Vernetzung

Um unser Angebot warnehmen zu können, bedürfen Sie eine entsprechende Zuweisung durch die für Sie zuständige Agentur für Arbeit oder das zuständige Jobcenter. Wenn Sie dazu Fragen haben, kontaktieren Sie uns per Telefon 030 690 32 – 0 oder über das nebenstehende Kontaktformular.

Senden Sie uns eine E-Mail